Besuchen Sie unsere Galerie

2. Baden-Württembergische Meisterschaft

im mittelalterlichen Reiten

am 06. und 07. Mai 2017

Buchen-Hettingen

Mindestanforderungen

Da wir mit dieser Veranstaltung den Besuchern eine möglichst historisch korrekte Darstellung des Mittelalters bieten möchten, legen wir großen Wert auf ordnungsgemäße, historische Ausrüstung und Gewandung. Dies gilt für den Ritter, das Pferd sowie für den Knappen und evtl. Gefolge. Unpassende Kleidung (z.B. Turn-/Straßenschuhe, englische Reitstiefel, Jeans, Sonnenbrillen, etc.) ist nicht erwünscht. Außerdem ist darauf zu achten, daß Plastikflaschen, Plastikeimer und sonstige nicht mittelalterliche Gegenstände nicht öffentlich benutzt werden oder im Lager oder am Turnierplatz herumstehen.

 

Geforderte Ausstattung

 

Jeder Ritter muß über folgende Ausstattung vor Ort verfügen:

 

> Knappe (Mindestalter 16 Jahre) in korrekter Gewandung/Ausrüstung

> Eigenes Pferd mit korrekter Ausrüstung (Cuvertüre, entsprechende Zäumung, Versicherung, Papiere, etc.)

> Helm

> Kettenhaube aus Metall

> Kettenhemd aus Metall (mindestens Gürtellänge) oder Panzer/Platte

> Schwert aus Metall

> Rolandlanze (Mindestlänge, gemessen vom Handgriff bis zur Spitze, darf 150cm nicht unterschreiten)

> Ringleinlanze (Mindestlänge, gemessen vom Handgriff bis zur Spitze, darf 150cm nicht unterschreiten)

> Speer

> Kampfschild

> Banner mit eigenem Wappen

> Waffenständer

> Hofstaat Tafel (DIN A4, Holz) mit eigenem Wappen und in den eigenen Farben

 

Selbstverständlich tritt jeder Ritter mit seinem eigenen Equipment in seinen eigenen Farben an!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Badische Ritterschaft